Version 2.0

Why degrowth and not class-struggle?

Warum Degrowth und nicht Klassenkampf?

Dg_rz_icon_pfeil_160px_social-ecological_economy

The workshop looks at the basis of degrowth approaches and asks, why a new left critique of economy developed without using traditional (marxist and socialist) categories and terms. Furthermore, we want to discuss, how a degrowth approach - which not only considers individual acting but which is directed against institutions and current principles of the economy - can be established against existing interests.

Der Workshop untersucht die Grundlage der Degrowth-Bewegungen und widmet sich der Frage, warum eine neue linke Ökonomiekritik entstand, die sich nicht mehr auf die Kategorien und Begriffen der traditionellen (marxistischen und sozialistischen) Bewegungen stützt. Zudem stellen wir die Frage zur Diskussion, wie ein Degrowth-Ansatz, der nicht nur das individuelle Handeln, sondern Institutionen und die Gesetze des Wirtschaftens verändern will, gegen bestehende Interessen durchgesetzt werden kann.

Info


Format: Diskussionsworkshop Erläuterung
Track: Practice & Activism / Praxis & Bewegung
Themenstränge: Sozial-ökologisch Wirtschaften
Sprache: Deutsch
Verfügbare Sprachen: Deutsch, Englisch

Links:

Feedback

Uns interessiert deine Meinung! Wie fandest du diese Veranstaltung?