Version 2.0

Social-ecological crisis & crisis of democracy: a view from Southern Europe

Sozial-ökologische Krise & Krise der Demokratie: eine Sicht aus Südeuropa

Dg_rz_icon_gruppe_160px

The accelerating socio-ecological crisis in countries of southern Europe is a neglected aspect of today’s “crisis”, which is generally perceived solely in macro-economic terms. The double devaluation of human labour and natural resources comes with a “state of emergency”: Sovereign powers are given directly to unelected elites, while public control and participation in decision-making are demolished. However, in social movements and practices of resistance there is a growing awareness of the deep socio-ecological transitions needed. // Video transmission to lecture halls HS 3 and HS 9.

Die sich verschärfende sozial-ökologische Krise in südeuropäischen Ländern ist ein vernachlässigter Aspekt der Europäischen Krise, welche meist nur unter makroökonomischen Gesichtspunkten betrachtet wird. Mit der Abwertung von Arbeitskraft und natürlichen Ressourcen einher geht ein "Ausnahmezustand": Souveräne Macht wird direkt an nicht gewählte Eliten vergeben, wobei öffentliche Kontrolle und Teilnahme an demokratischen Prozessen zusammenbrechen. Trotz allem gibt es innerhalb sozialer Bewegungen und praktischem Widerstand ein wachsendes Bewusst-werden über nötige sozial-ökologische Veränderungen. // Videoübertragung in HS 3 und HS 9.

Info


Format: Eröffnungsvortrag Erläuterung
Track: General / Allgemein
Themenstränge: Gesellschaft organisieren
Sprache: Englisch
Verfügbare Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch

Links:

Dateien

Feedback

Uns interessiert deine Meinung! Wie fandest du diese Veranstaltung?