Version 2.0

The Transition to a Sustainable Commons Society in Ecuador and beyond

Der Wandel zu einer nachhaltigen Commons Gesellschaft

Dg_rz_icon_haende_160px

Degrowth will only be possible by changing the artificial scarcity-based design practices and engineering of the for-profit sector and by removing the incentive to externalize the true production costs in terms of matter and energy. A commons-oriented approach should combine global open design based in communities, local on-demand distributed manufacturing, and the use of renewable distributed energy. Along with changes in governance and ownership, it can contribute to a global phase transition. // Video transmission to lecture halls HS 3 and HS 9.

Degrowth ist nur möglich, wenn sich die auf künstlicher Verknappung basierende Produktentwicklung verändert, und wenn der Anreiz wegfällt, die wahren Material- und Energiekosten von Produktion zu externalisieren. Ein an Commons ausgerichteter Ansatz sollte globales Open Design zusammen mit lokaler On-Demand-Produktion und der Nutzung dezentraler erneuerbarer Energien denken. Gemeinsam mit Veränderungen politischer Prozesse (governance) und Eigentumsverhältnissen kann dies zu einer weltweiten Transformation beitragen. // Videoübertragung in HS 3 und HS 9.

Info


Format: Eröffnungsvortrag Erläuterung
Track: General / Allgemein
Themenstränge: Gemeinschaft leben
Sprache: Englisch
Verfügbare Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch

Links:

Feedback

Uns interessiert deine Meinung! Wie fandest du diese Veranstaltung?