Version 2.0

ShareEconomy, P2P, Transition Town: What do they share?

ShareEconomy, P2P, Transition Town: Was haben sie gemeinsam?

Dg_rz_icon_gruppe_160px

One can find many initiatives and discourses which put the misguided economy back on track. More and more people do not simply fight "the economy" but work on real alternatives which revoke the logic of profit maximization. They focus on the micro level, on the macro level or on both. They often bring in an ecological perspective, promote sharing, sufficiency and/or care. The insiders call it diversity, the outsiders confusion. How are the different approaches related? What do they contribute to degrowth? These and other questions are explored in two related panels. They are followed by workshops to deepen the questions and to start joint planning and thinking.

Überall gibt es Initiativen und Diskurse, welche die Wirtschaft wieder vom Kopf auf die Füße stellen wollen. Immer mehr Menschen sagen nicht einfach “der Wirtschaft”, den Kampf an, sondern arbeiten an Alternativen, die sich der Gewinnmaximierungslogik entzieht. Manche konzentrieren sich auf die Mikro-, manche auf die Makroebene, manche auf beides. Viele integrieren ökologische Aspekte, avencieren sharing, Suffizienz oder care. Die Insider nennen es Vielfalt. Die Outsider “Verwirrung”. Wie stehen die unterschiedlichen Ansätze/Bewegungen miteinander in Beziehung? Was tragen sie zu /degrowth/bei? Diesen und anderen Fragen wird in zwei aufeinander Bezug nehmenden Podien nachgegangen.

Info


Format: Podium Erläuterung
Track: General / Allgemein
Themenstränge: Gesellschaft organisieren
Sprache: Englisch
Verfügbare Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch

Links:

Dateien

Feedback

Uns interessiert deine Meinung! Wie fandest du diese Veranstaltung?